Wissensdatenbank : Technischer Support > Sprachqualität

sipcall verwendet RFC2833 (inband) für den DTMF Transport. Da unsere qualitativ hochwertigen Gateways speziell darauf eingestellt sind, hat sipcall grundsätzlich auch keine Probleme damit.

Falls Sie dennoch Probleme haben sollten, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Codec G711a eingestellt haben und zum DTMF Transport verwenden. Dieser Codec manipuliert die unterschiedlichen Frequenzen am wenigsten.

 

Hinweise:

Sie sollten weiterhin die Sprechpausenerkennung abschalten. Dadurch werden immer die ersten Millisekunden nach einer Ruhephase verworfen.

Echo-Cancellation kann unter Umständen auch die Frequenzen manipulieren. Schalten Sie auch diese bei Problemen in einem 2. Schritt ab.

Beschreibung Linequality Test


Latency Test:
Dieser Test beurteilt die Qualität der Leitung. Latency entspricht der Verzögerung der Pakete, unter 100 ms sollte es keinen Einfluss auf die Sprachqualität haben.

Jitter Test:
Dieser Test beurteilt die Qualität der Leitung. Jitter entspricht Sprachaussetzer oder Verzerrung des Tons. Dieser Wert sollte möglichst 0 sein, jeglicher Jitter ist wahrzunehmen!

Speed Test:
Dieser Test beurteilt die Bandbreite der Leitung. Pro Gespräch empfehlen wir 100 Kbps Up-&Download. (100 Kbps entspricht 0.1 Mbps)

 

Link zum Linequality Test:

https://www.sipcall.ch/de/support/#Speedtest

Probleme mit der Sprachqualität können verschiedene Ursachen haben:

  • Bei Aussetzern ist darauf zu schliessen, dass die Latenzzeit Ihrer Internetverbindung zu gross ist. Bitte achten Sie darauf, ob die Probleme z.B. nur am Abend auftreten (dann sind erfahrungsgemäss viele Internetnutzer aktiv). Sollte das Problem vermehrt und in hohem Masse auftreten, sollten Sie Ihren Internet Service Provider kontaktieren.
  • Verzerrungen (blecherne Stimme) stammen meist von einem zu stark komprimierenden Audiocodec. Bitte machen Sie einige Versuche mit einem anderen Audiocodec z.B. G711a/G711u (PCMA/PCMU). Dies können Sie in Ihrem Endgerät definieren.
  • Echos können in den meisten Endgeräten mit der Einstellung "Echo Cancellation" beseitigt werden. Sollten Sie ein Softphone verwenden, müssen Sie auf die physikalische Rückkopplung der Mikrofon-Lautsprecher achten. Am Besten verwenden Sie ein USB Headset.
  • Die Leitung bleibt stumm bzw. nur einseitiger Sprachverkehr. Hier blockiert vermutlich eine vorgeschaltete Firewall oder ein Router die nötigen Audioports. Sie können gemäss diesem Knowledgebase Artikel vorgehen um das Problem zu beheben. Andernfalls wenden Sie sich an unseren Support (Ticket eröffnen).

sipcall unterstützt folgende Codecs:

  • PCMA (G711a)
  • PCMU (G711u)
  • G729
  • G726
  • G722
  • T.38
  • telephone-event
  • H264
  • OPUS

Wir empfehlen Ihnen auf Ihrem Endgerät nicht mehr als drei Codecs zu konfigurieren:

1. Priorität: G722
2. Priorität: G711a
3. Priorität: G711u

Die Codecs G711a oder G711u werden von den meisten Providern und Endgeräten unterstützt, G722 ist ein HD Codec und wird von einigen Providern unterstützt.